Häufig gestellte Fragen 2019-04-29T10:00:24+00:00

Häufig gestellte Fragen

Gerne arbeite ich in der systemischen Beratung/Coaching mit Erwachsenen jeden Alters, mit Einzelpersonen, Paaren, Familien und Teams.

Die Mediation eignet sich für Paare, Familien, Teams und Organisationen.

Termine für systemische Beratung/Coaching und Mediation biete ich nach Absprache überwiegend nachmittags, abends oder am Wochenende an. Ein Erstgespräch findet in der Regel 7-14 Tage nach Ihrer Kontaktaufnahme statt. In akuten Krisen sind kurzfristige Termine möglich.

Im ersten Gespräch lernen wir uns kennen und besprechen Ihre persönlichen Anliegen. Danach folgen weitere auf Ihren Bedarf zugeschnittene systemische Beratungs-/Coaching-/Mediations-Gespräche.

Die Anzahl der systemischen Beratungs-/Coaching-/Mediations-Gespräche richtet sich nach Ihrem Anliegen und Ihren Bedürfnissen. Ich begleite Sie so kurz wie möglich und so lange wie nötig. Meist genügen 4-8 Termine. Eine systemische Beratung/Coaching dauert ca. 60 Minuten, eine Mediation ca. 90 Minuten. Die systemischen Beratungs-/Coaching-/Mediations-Gespräche finden in einem Abstand von 2-3 Wochen statt.

Ein systemisches Beratungs-/Coaching-Gespräch für private Einzelpersonen kostet 80€/Stunde, für Paare 100€/Stunde. Nach 2-3 systemischen Beratungs-/Coaching-Gesprächen bekommen Sie eine Rechnung, für die Begleichung haben Sie 14 Tage Zeit. Momentan ist eine Kostenübernahme durch die Krankenkassen leider nicht möglich. Das heißt es handelt sich um eine private Leistung.

Ein Mediationsgespräch im privaten Kontext kostet 150€/Stunde. Bei der Mediation bekommen Sie nach jedem Termin eine Rechnung, für die Begleichung haben Sie 14 Tage Zeit.

Preise für Firmen/Unternehmen auf Anfrage.

Falls Sie aus wichtigen Gründen verhindert sein sollten, bitte ich um rechtzeitige Terminabsage, bis 2 Tage vor Ihrem Termin (mein Anrufbeantworter steht jeder Zeit zur Verfügung). Bei einer späteren Absage, kann ich den Termin nicht mehr anderweitig vergeben und muss Ihnen den Termin in Rechnung stellen.

Verschwiegenheit und Vertraulichkeit ist für mich selbstverständlich. Das heißt, die systemische Beratung/Coaching und Mediation findet für Sie in einem geschützten Rahmen statt. Ihre Daten und Informationen werden streng vertraulich behandelt. Absolute Diskretion ist mir sehr wichtig.

Als Mediatorin unterliege ich zusätzlich dem Mediationsgesetz und bin dadurch zur Verschwiegenheit verpflichtet und damit verbunden ist ein Zeugnisverweigerungsrecht. D.h. ich kann nicht von der Verschwiegenheitspflicht entbunden werden.

Wenn Sie nicht wissen ob systemische Beratung/Coaching oder Mediation das Richtige für Sie ist, rufen Sie mich an. Gerne beantworte ich Ihre Fragen. In einem Erstgespräch besprechen wir Ihr Anliegen und lernen uns persönlich kennen. Anschließend können Sie entscheiden, ob Sie weitere Beratungs-/Coaching-/Mediations-Gespräche bei mir in Anspruch nehmen möchten.

Für Privatpersonen findet die systemische Beratung/Coaching oder Mediation in meinen Räumlichkeiten in Weinstadt statt.

Im beruflichen Kontext kann die systemische Beratung/Coaching oder Mediation vor Ort stattfinden.

Ja. Wir besprechen gemeinsam Ihre Anliegen und Sie legen fest welches Anliegen wann besprochen werden soll. Mir ist ein Abschluss zu jedem Anliegen von Ihnen wichtig. Wenn ein Beratungs-/Coaching-/Mediationsprozess abgeschlossen ist und Sie zu einem späteren Zeitpunkt ein weiteres Anliegen haben, begleite ich Sie gerne erneut dabei.

Nein. Ich biete keine Psychotherapie an.

Mir ist ein persönlicher Kontakt sehr wichtig. Nach Absprache und zwischen den Terminen kann bei Bedarf eine telefonische systemische Beratung / Coaching stattfinden.

In der Mediation kann nur ein persönlicher Kontakt stattfinden, da mindestens zwei Parteien beteiligt sind.

„Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen“
– Japanische Weisheit